Bevor es mit dem entspannten Schaukelspaß im Hängesessel auf dem Balkon, der Terrasse oder im Wohnzimmer losgehen kann, musst du diesen erst einmal aufhängen. Wenn du dich nicht gerade für einen Hängesessel mit mobilem Gestell entschieden hast, ist die Montage der Hängestuhl-Aufhängung ein wenig Arbeit. Das ist aber zum Glück deutlich einfacher als du glaubst.

Ganz gleich, ob du deinen Hängestuhl an einem Holzbalken, in einer Betondecke, an der Wand oder an einem Ast befestigen möchtest. Wir erklären dir, wie du den idealen Aufstellort findest, wie die Hängesessel-Befestigung funktioniert und worauf du achten solltest.

Disclaimer
Die Stabilität der Hängesessel-Befestigung hängt in erheblichem Maße von der Beschaffenheit der Bausubstanz ab, in der du den Hängestuhl verankern möchtest. Auch die fachgerechte Ausführung ist für die Stabilität entscheidend. Unser Ratgeber ist dementsprechend keine Garantie, dass dein Hängesessel zu 100% hält.

Wir haben lediglich allgemeingültige Tipps und Informationen zusammengetragen und übernehmen keine Haftung für etwaige Schäden durch eine nicht fachgerechte Montage in einer ungeeigneten Bausubstanz. Alle getroffenen Aussagen bzgl. der Belastbarkeit und Tragkraft von Halterungen und Deckenkonstruktionen bilden lediglich Erfahrungswerte ab.

Halte dich bei der Montage daher unbedingt an die Herstellerangaben der verwendeten Materialien. Wenn du dir unsicher bist, Frage einen Fachmann um Rat oder lass die Befestigung für den Hängesessel von einem Fachbetrieb vornehmen.

 

Wahl des Aufstellortes

Bevor du dir über die konkrete Hängesessel-Befestigung Gedanken machst, steht zunächst die Auswahl des passenden Aufstellorts an. Das Schöne an Hängesesseln ist, dass du sie sowohl in Innenräumen als auch draußen auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten aufhängen kannst. Grundsätzlich kannst du deinen Hängesessel in Innenräumen an der Decke, an der Wand oder an einem Balken befestigen.

Innenbereich Außenbereich
Ein Hängesessel für drinnen, z. B. für das Wohnzimmer. Ein Hängesessel im Outdoor Bereich – in einem Garten.
  • Decke
  • Wand
  • Balken
  • Balkon
  • Terrasse
  • Garten

Im Außenbereich stehen dir noch weitere Optionen offen.

  • Hausvorsprünge
  • Vordächer
  • Äste
  • Balkon
  • Terrassenüberdachungen
  • Dachbalken

Neben Hausvorsprüngen, Vordächern, Ästen, Balkonen und Terrassenüberdachungen bieten sich auch Dachbalken an. Mit einer Hängesessel-Befestigung an der Decke oder der Wand ist deine luftige Chillout-Area allerdings örtlich gebunden. Möchtest du flexibler sein, hast du zwei Möglichkeiten:

  • Du befestigst an mehreren Orten im Innen- und Außenbereich Haken beziehungsweise Deckenhaken für deinen Hängesessel. So kannst du nach Lust und Laune wechseln.
  • Alternativ legst du dir gleich einen Hängesessel mit Gestell Damit sparst du dir das Bohren und kannst deinen Hängestuhl jederzeit aufstellen, wo du willst. Ein Gestell ist auch immer dann eine Alternative, wenn du zu Hause keine ausreichend tragfähigen Decken hast.

Klicke auf diesen Link, um mehr über die Orte zu lesen, an denen du deinen Hängesessel aufhängen kannst

Lies hierzu auch unseren Ratgeber:
Die besten Orte für deinen Hängesessel

 

Befestigung im Haus oder in der Wohnung

Wo im Haus du deinen Hängesessel aufhängen willst, das bleibt dir überlassen. Dank zahlreicher unterschiedlicher Stile, Modelle und verfügbarer Farbvarianten passen Hängestühle sowohl ins Kinderzimmer als auch ins Wohnzimmer.

Selbst in eine edle Lounge fügen sich insbesondere Hängesessel im Hänge-Ei-Design hervorragend ein. Wähle also einen Ort, der gemütlich ist und an dem du dich wohlfühlst – immerhin wirst du in deinem Hängesessel viele Stunden verbringen.

Ein kleiner Junge in einem Hängesessel im Ei-Design.

Wenn du es hingegen unkompliziert magst, ist ein Hängesessel mit mobilem Gestell die beste Wahl. Eine verschraubte Deckenbefestigung für den Hängesessel ist dagegen die dauerhafte Lösung.

Wichtiger Hinweis für Mieter

Wenn du in einer Mietwohnung oder einem gemieteten Haus lebst, solltest du dich im Vorfeld mit deinem Vermieter in Verbindung setzen. Schließlich ist für die Deckenbefestigung in der Regel eine massive Bohrung notwendig. Das ist zwar häufig kein Problem.

Aber lieber einmal zu viel gefragt, als später Ärger ausbaden müssen. Informiere dich bei dieser Gelegenheit auch über die Tragfähigkeit der Decke beziehungsweise der Wand, an der du den Sessel befestigen möchtest.

Tipps für die Hängesessel-Befestigung
  • Miss den gewünschten Aufstellort aus. Wenn du einen Deckenhaken anbringen möchtest, solltest du auf genügend Abstand zu Wänden achten. Zu allen Seiten sollte so viel Platz sein, dass du dich mit ausgestreckten Beinen frei in deinem Hängesessel drehen kannst. Es gilt: Beinlänge des größten Nutzers plus 20 Zentimeter. Der Mindestabstand zu Wänden und Möbeln sollte 50 Zentimeter betragen.
  • Am besten hängt ein Hängesessel möglichst frei mitten im Raum. Eine Raumecke ist weniger gut als Standort geeignet.
  • Berücksichtige bei der Wahl des Aufstellorts auch die Deckenhöhe. Abhängig davon musst du eventuell ein längeres oder kürzeres Befestigungsseil kaufen.
  • Bevor du ein Loch in die Wand oder die Decke bohrst, solltest du mit einem Detektor prüfen, ob Strom- oder Wasserleitungen im Weg sind.

 

Befestigung auf dem Balkon oder der Terrasse

Willst du einen Hängesessel per Deckenhaken anbringen, gelten auf dem Balkon und der Terrasse grundsätzlich die gleichen Regeln wie in Innenräumen. Musst du für die Montage in einen darüberliegenden Balkon bohren, ist Vorsicht geboten.

Ein Hängesessel kann Ihrer Terrasse oder Balkon das gewisse Etwas verleihen.
Bunte Hängesessel sind ein echter Hingucker auf jeder Terrasse.
Ein Hängesessel kann Ihr Ort werden, an dem Sie zur Ruhe kommen.
Auf Terrassen können Hängesessel einfach aufgehängt werden.
Hinweis
Hier musst du immer den Eigentümer der Wohnung über dir beziehungsweise den Vermieter um Erlaubnis bitten. Zudem ist nicht jede Balkonkonstruktion für eine solche Bohrung geeignet. Am einfachsten ist hier die Verwendung eines transportablen Gestells.

 

Befestigung im Garten

Gerade in der warmen Jahreszeit ist ein Hängesessel im Garten ein wahrgewordener Erholungstraum. Praktisch, dass ein Garten zahlreiche Befestigungsmöglichkeiten bietet. Die einfachste und günstigste Variante ist die Befestigung an einem stabilen Ast mit einer einfachen Seilschlinge.

Ein Outdoor Hängesessel kann vor dem Haus im Garten aufgehängt werden.
Ein Hängezelt im Garten ist für Kinder perfekt zum Toben.
Ein Hängesessel im Garten für Erwachsene zum entspannten Schaukeln.
Hängezelte für den Garten bieten eine tolle Möglichkeit zum Spielen.
Achtung
Prüfe vorher unbedingt die Tragfähigkeit des Astes. Da diese sowohl von der Baumart als auch vom Gesundheitszustand des Baumes abhängt, können wir an dieser Stelle keine allgemeine Aussage zur notwendigen Mindestdicke treffen. Wenn du auf Nummer sicher gehen möchtest, kannst du den ausgewählten Ast zusätzlich mit einer Scherenstütze abstützen und so das Gewicht verteilen.

Findet sich kein geeigneter Baum tut es auch das Gerüst einer Schaukel, ein überhängender Dachbalken oder die Universallösung: das mobile Hängesesselgestell.

 

Möglichkeiten zur Hängesessel-Aufhängung

Bei der bestmöglichen Befestigung für Hängesessel kommt es auf die örtlichen Gegebenheiten an. Das transportable Hängesesselgestell ist die mobile Variante, die überall zum Einsatz kommen kann, aber auch etwas kostspieliger ist. Den Hängesessel an der Decke zu befestigen ist dagegen die unverwüstliche Lösung – jedenfalls, sofern die Montage korrekt ausgeführt wird.

Die Deckenmontage bietet sich immer dann an, wenn eine ausreichend tragfähige Decke vorhanden ist. Die Hängesessel-Befestigung an einer Wand kommt immer infrage, wenn die Decke nicht tragfähig genug ist.

Eine Wandhalterung ist beispielsweise die ideale Lösung für Räume mit abgehangenen Holzdecken oder für die Befestigung an einer hohen Gartenmauer. Ein massiver Holzbalken ist sowohl im Innenbereich als auch draußen ein Trumpf, da sich der Sessel mit wenig Aufwand befestigen lässt.

 

Aufhängung an Gestell

Möchtest du deinen Hängesessel nicht direkt in der Decke verschrauben, bietet sich ein Gestell an. Hier hast du zwei Optionen. Entweder, du entscheidest dich für ein Wandgestell oder ein Standgestell. Wie der Name es bereits offenbart, wird das Wandgestell fest mit der Wand verschraubt.

Der Hängesessel selbst hängt an einem stabilen Auslegearm, der in den Raum hineinreicht. Auf der anderen Seite befinden sich die Standgestelle. Dabei handelt es sich um freistehende Konstruktionen, die speziell für Hängesessel konzipiert sind. Damit musst du dir keine Gedanken um die Tragkraft machen und kannst dein Entspannungsnest nach Herzenslust überall aufstellen.

Gestelle für Hängesessel können unter folgendem Link gefunden werden

In unserem Shop findest du ein breites Sortiment an passenden Gestellen , die du mit deinem Wunschhängesessel kombinieren kannst.

Hängesessel im Bundle mit den passenden Gestellen können unter diesem Link gefunden werden

Alternativ greifst du gleich zu einem Set aus Hängesessel und Gestell.

 

Bauart Wandgestell Standgestell
Vorteile
  • Für die Montage reicht schon eine einzige tragfähige Wand.
  • Ideal, wenn keine tragfähige Decke vorhanden ist.
  • Wandgestelle benötigen im Vergleich zu Standgestellen weniger Platz.
  • Für den Außen- und Innenbereich geeignet.
  • Keine aufwendige Montage inklusive Bohren nötig.
  • Ein Standgestell ist sowohl im Innenbereich als auch im Außenbereich verwendbar.
  • Du kannst den Standort jederzeit flexibel wechseln.
Nachteile
  • Der Standort des Hängesessels ist nicht flexibel.
  • Die Anbringung an der Außenwand ist aufwendiger, da sichergestellt sein muss, dass keine Feuchtigkeit in das Mauerwerk eindringt.
  • Ein Standgestell ist im Vergleich zur Deckenmontage eine kostspieligere Variante.
  • Durch den großen Standfuß geht ein wenig der „Schaukelcharme“ verloren.

 

Deckenbefestigung eines Hängesessels

Ganz gleich, ob du die Hängesessel-Aufhängung in einem Innenraum oder unter einem Vorsprung im Außenbereich anbringen möchtest – das ausschlaggebende Kriterium ist die Tragfähigkeit der Decke. Da diese von der Materialbeschaffenheit abhängt, können wir über die genaue Tragkraft keine Angaben machen.

Hinweis
Der beste Anlaufpunkt ist ein Statiker.

Befestigung in einer Betondecke
Eine massive Betondecke ist hier unproblematisch. Da die Decken in der Regel an jedem Punkt ausreichend Gewicht tragen können, kannst du den Montageort frei wählen.

Ein Hängesessel, der an einer Beton Decke angebracht ist.

Um einen Hängesessel an der Decke zu befestigen, gibt es unterschiedliche Befestigungssets. Die einfachste Möglichkeit ist die Kombination aus einem langen Dübel und einer massiven Ringschraube. Beides liegt den Befestigungssets meist bei.

Tipp
Mit einem Akkubohrer kommst du in einer Stahlbetondecke nicht weit. Hier benötigst du einen Bohrhammer mit Schlagbohrfunktion. Achte beim Bohren außerdem darauf, dass du einen passenden Bohrer wählst. Wird das Loch zu groß, erreichen Dübel und Ringschraube womöglich nicht die notwendige Tragkraft.

Verankerung in einer massiven Balkendecke

Die Montage eines Hängestuhls in Altbauten oder Holzhäusern mit massiver Holzbalkendecke ist ebenfalls meist kein Problem.
Achte aber unbedingt darauf, dass du den Haken in einem der tragenden Balken verankerst und nicht in der Dielenverkleidung.

Ein Hängesessel, der von einer Holz Decke hängt.

Tipp
Der erste Schritt zur Montage in einer Balkendecke ist das Aufspüren eines Balkens. Entweder weißt du durch Fotos und Pläne ganz genau, wo die Balken stecken, oder du spürst sie mit einem sogenannten Multidetektor auf.

Wo die Deckenmontage nicht funktioniert
Eine abgehangene Decke, die beispielsweise mit Gipskartonplatten verkleidet ist, eignet sich nicht als Befestigung für einen Hängesessel. Hier ist ein Wand- oder Standgestell die einzige Alternative.

Hängesessel mit einem Ständer im Garten.

Ebenfalls schwierig wird es bei der Montage an Vorsprüngen im Außenbereich. Die Decken sind häufig mit einer dicken Dämmschicht ausgekleidet, die selbst eine viel zu geringe Tragkraft hat. Hier müsstest du bis tief in den darüber befindlichen Beton bohren und extralange Ringschrauben verwenden.

Tipp
Da die Dämmung über diesen Weg Schaden nehmen kann, solltest du dich in einem solchen Fall von einem Sachkundigen beraten lassen.

 

Hängesessel Befestigung an der Wand

Wandgestelle sind eine gute Alternative, wenn keine tragfähige Decke für die Hängesessel-Befestigung vorhanden ist.
Ein Mann und eine Frau und ein Hängesessel mit Gestell an der Wand.
Die meisten Wandgestelle sind über drei oder mehr große Schrauben mit der Wand verbunden und gewährleisten damit, dass sich die Last über eine größere Fläche verteilt.

Tipp
Auch hier gilt die Regel: Eine massive Wand aus Beton oder Stein macht in der Regel keine Probleme. Bei Wänden aus Holz ist es wiederum schwierig, da du meist nicht alle Schrauben in einem massiven Trägerelement versenken kannst. Auch für Trockenbauwände aus Gipskarton ist eine Wandhalterung nicht geeignet.

 

Hängesessel Befestigung an einem Balken

Freiliegende Balken verleihen dem Aufstellort für deinen Hängesessel nicht nur einen gemütlich-rustikalen Charme, sondern machen auch die Montage kinderleicht.
In diesem Fall hast du zwei Optionen. Entweder du verschraubst den Hängesessel mit Hilfe einer Ringschraube mit Holzgewinde oder du verwendest eine Schlinge.

Ein Mann sitzt auf einem Hängesessel, der an der Decke befestigt ist.

Letzteres ist die flexiblere Variante, da du den Hängesessel jederzeit am Balken verschieben oder ihn an einem anderen Ort aufhängen kannst. Bevor du den Hängestuhl befestigst, ist auch hier die Prüfung der Tragfähigkeit des Balkens Pflicht. Frage am besten einen Fachmann, wie zum Beispiel einen Zimmermann um Rat.

Checkliste zur Auswahl eines passenden Befestigungs-Sets

Für die Hängesessel-Befestigung an Holzbalken, Betondecken und Gestellen stehen dir zahlreiche Befestigungssets zur Verfügung, diese haben jeweils unterschiedliche Eigenschaften. Im Vorfeld solltest du dir daher einige Fragen stellen:

  • Wie schwer ist die schwerste Person, die den Hängesessel nutzt, oder handelt es sich um einen Mehrpersonen-Hängesessel? – In einem solchen Fall ist ein Deckenhaken, der für Schwerlast geeignet ist, vorzuziehen.
  • Bis zu welchem Gesamtgewicht ist das Befestigungsset zugelassen?
  • Welche Art von Verschluss möchte ich? – Karabinerhaken oder Hängeseilknoten
  • Möchte ich stabil schweben oder soll der Hängesessel zusätzlich wippen? – Wer wippen möchte, wählt ein Befestigungsset mit zusätzlicher Feder.
  • Eignet sich das Befestigungsset für die Montage in Beton oder Holz?

Hängesessel Befestigungs-Anleitung

Kommen wir zum wirklich spannenden Teil, der Befestigung der Hängesessel-Halterung. Diese ist kein Hexenwerk, erfordert aber ein wenig handwerkliches Geschick und Sorgfalt. Wir zeigen dir, was du brauchst und wie du Schritt für Schritt vorgehst.

Schritt 1: Vorbereitung

Besorge dir eine geeignete Bohrmaschine und bestelle eine Halterung, die sich für die jeweilige Deckenbeschaffenheit eignet, also Holz oder Stein / Beton. Suche nun einen passenden Platz heraus. Ist dieser gefunden, misst du die optimale Position für den Deckenhaken aus. Achte speziell bei Holzdecken darauf, dass dieser in einem Balken verschraubt werden muss.

Hinweis
Vergewissere dich mit einem Multidetektor, dass du später beim Bohren keine Leitung triffst.

Rund um den Deckenhaken herum muss zudem ein Mindestabstand von 50 Zentimetern bestehen. Mehr ist für zusätzliche Bewegungsfreiheit und Schaukelspaß natürlich optimal. Markiere die Position für den Deckenhaken mit einem Bleistift.

Was du brauchst:

  • Bohrmaschine mit Schlagbohrfunktion (nicht bei Holz)
  • Betonbohrer oder Holzbohrer
  • Passende Schrauben und Dübel für Holz oder Beton
  • Befestigungsset
  • Zollstock
  • Bleistift
  • Leiter
  • Multidetektor
  • Schutzbrille
  • Arbeitskleidung
  • Staubsauger
Schritt 2: Deckenhaken anbringen

  1. Setze den Bohrer auf den markierten Punkt und bohre mit ordentlich Druck ein Loch in die Decke. Das Bohrloch muss etwas tiefer sein, als der Dübel lang ist, damit dieser ganz darin versinkt und sich optimal im Material festkrallt. Halte den Bohrer beim Bohren so gerade wie möglich, um ein exakt senkrechtes Loch zu erhalten. Für ein sauberes Loch lässt du den Bohrer rückwärts laufen, während du ihn langsam herausziehst.
Tipp
Wähle zunächst einen kleineren Bohrer. Es ist immer einfacher, ein Bohrloch später noch zu vergrößern als ein zu großes Loch irgendwie zu korrigieren.
  1. Jetzt drückst du den Dübel in das Bohrloch. Funktioniert es nicht gleich, kannst du mit ein paar sanften Schlägen mit einem Gummihammer nachhelfen.
  2. Sitzt der Dübel, drehst du die Ringschraube hinein. Klemme dazu einen Schraubendreher oder eine lange Metallstange quer durch die Öffnung und verwende Sie beim Einschrauben als Hebel.
  3. Anschließend befestigst du deinen Hängesessel wahlweise per Karabiner oder über ein stabiles Seil mit einem speziellen Hängesessel-Knoten.

Der perfekte Hängesessel-Knoten

Auf dem Bild sieht man einen typischen Knoten für Hängesessel.

Der Hängesessel-Knoten ist eine einfache Möglichkeit, mit der du deinen Hängesessel an vielen Orten in kürzester Zeit befestigen kannst. Und so funktioniert er:
  1. Lege das Seil in einer Schlaufe um den Balken oder den Ast, an dem du den Hängestuhl befestigen willst. Beide Enden sollten die gleiche Länge haben.
  2. Ziehe beide Enden des Seils durch die Befestigungsöse des Hängesessels.
  3. Schiebe die Öse entlang der Seilenden nach oben. Stoppe auf der Höhe, in der dein Hängesessel später hängen soll. Der Sessel sollte mindestens 50 Zentimeter über dem Boden schweben.
  4. Schlinge die Seilenden nun hinten um die Öse, als ob du den Buchstaben C formen wolltest.
  5. Führe die Seilenden in einem Kreis um die Öse herum und unter den bereits gelegten Seilenden hindurch.
  6. Ziehe den Knoten ein paar Mal ordentlich fest, damit er sich bei der ersten Belastung nicht ruckartig zuzieht.
  7. Fertig! Jetzt kannst du es dir gemütlich machen.

Das Icon zeigt einen Daumen hoch für die Tipps zur Aufhängung von Hängesesseln

Fazit zur Hängesessel-Befestigung

Wie du siehst, ist es gar nicht so schwer, einen Hängesessel aufzuhängen. Ob du dich für ein flexibles Gestell oder die Befestigung per Decken- oder Wandhalterung entscheidest, bleibt dir und den örtlichen Gegebenheiten überlassen. Fest steht nur eines: In den Genuss eines Hängesessels kommst du mit der richtigen Montagevorrichtung überall.

Du hast weitere Fragen zu den unterschiedlichen Befestigungssets, Gestell-Typen oder Montage eines Deckenhakens für deinen Hängesessel? Dann stell deine Fragen zum Thema in den Kommentaren. Wir helfen dir gerne weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

preloader